· 

Disney's Sequoia Lodge im Disneyland Paris

Keine Empfehlung für dieses 3-Sterne-Hotel in der Nähe des Freizeitparks

Disney's Sequoia Lodge im Disneyland Paris
Disney's Sequoia Lodge im Disneyland Paris

Auf die Übernachtung im Disney's Sequoia Lodge im Disneyland Paris haben wir uns lange gefreut. Bei unserem letzten Besuch im Disneyland machte dieses Resort von außen einen guten Eindruck. Auch die Lobby im Haupthaus mit der angrenzenden und gemütlichen Bar hat uns sehr zugesagt. Warum wir aber trotzdem nach unserem Aufenthalt dieses Hotel nicht mehr empfehlen würden? Jetzt nachlesen und unsere ehrliche Meinung erhalten.

Das Resort

Die Disney's Sequoia Lodge liegt nur wenige Gehminuten vom Disneyland Paris entfernt. Es befindet sich also auf dem Disney-Gelände in der Nähe vom Disney Village. Gebucht haben wir ein Standardzimmer in einer Lodge (wir haben hier die Yosemite Lodge erhalten) gebucht und haben trotz Jahreskartenrabatt um die 200€ pro Nacht (ohne Frühstück!) bezahlt. Natürlich muss man noch erwähnen, dass wir auch über ein Wochenende und dem Start der Halloweensaison übernachtet haben. Trotzdem ist das ein stolzer Preis für die Leistung, die wir hierfür erhalten haben. Nach dem Check-In nahmen wir unsere Koffer und liefen in Richtung der Lodge. Auf dem Gelände gibt es viele Bäume, grundige Böden und ein kleines Natur-Erlebnis. Rundherum eigentlich das, was wir uns versprochen haben. Die kleineren Baustellen an fast jeder Lodge konnten wir da in unserer Urlaubsstimmung noch übersehen.

Unser Zimmer

Angekommen in der Yosemite Lodge befand sich unser Zimmer auf der untersten Etage. Für die oberen Etagen hätte es zwar einen Aufzug gegeben, jedoch war dieser (natürlich) außer Betrieb. Durch einen langen Gang hinweg machten wir uns auf in Richtung Zimmer. Der erste Eindruck war, dass es hier sehr modrig und muffig roch. Im Zimmer angekommen waren wir etwas ernüchtert. Der mit dem Thema „Bambi“ ausgestattete Raum war sehr dunkel, altbacken und etwas in die Jahre gekommen. Es fehlten Steckdosen (nur eine Steckdose am Eingang für den gesamten Raum), im Badezimmer hing der Spülkasten schon auf halb 12, auch im Zimmer roch es komisch, usw. Zumindest war das Zimmer sauber aber wohlgefühlt hat sich hier keiner. Wir arrangierten uns mit der Einrichtung und verbrachten so nach erlebnisreichen Tagen im Disneyland die ersten 2 Nächte in diesem Zimmer.

 

Nach zwei Nächten im zumindest bequemen Bett funktionierte leider das warme Wasser im Zimmer nicht mehr. Das heißt, dass man nur noch kalt duschen konnte und auch der Abfluss funktionierte nicht mehr richtig. Auch der muffige Geruch störte uns schon etwas und die gesamte Kleidung (auch die frische im Koffer) nahm diesen Geruch mit auf.

 

Wir beschwerten uns an der Rezeption (das ist das erste Mal in meiner Laufbahn) und verlangten ein neues Zimmer. Hier sollten wir erst in das gegenüberliegende Gebäude umziehen, wobei wir dann doch ins Haupthaus geholt wurden. Unsere Probleme waren nur den Mitarbeiter an der Rezeption völlig egal. Keiner hat sich unser Feedback notiert oder sich für diesen schlechten Zustand entschuldigt. Zumindest zwei gratis Getränke haben wir erhalten, da wir auf das neue Zimmer noch warten mussten.

 

Das neue Zimmer war nur geringfügig größer aber wir waren froh, dass zumindest das heiße Wasser funktioniert hat. Wir wunderten uns, warum es im Zimmer kühler wie im Flur war, aber wir hatten ja eine Klimaanlage mit Heizfunktion. Leider funktionierte diese Heizung auch nicht und so hatten wir über die kommenden Tage nur die Möglichkeit, sich mit einem heißen Bad aufzuwärmen. Da gerade jetzt im Herbst die Nächte kälter werden war dies natürlich nicht die optimale Lösung. Nach einer Alternative für unser Zimmer wollten wir dann nicht mehr Fragen, da wir einfach keine Lust mehr hatten.

Das Frühstück

Hier haben wir uns gegen das Frühstück entschieden, da der Preis völlig überzogen ist. Wir starten immer mit einem sehr guten Kaffee von Starbucks (liegt in Disney Village) und einen Allmond Star (super lecker) und sparen uns das Geld lieber für ein richtiges Mittagessen.

Fazit

Wir werden ganz sicher nicht mehr in Disney's Sequoia Lodge im Disneyland Paris übernachten. Hier werden wir in Zukunft entweder auf das New Port Bay Hotel oder das Disney Hotel ausweichen. Aber auch im näheren Umfeld gibt es viele Hotels die zu einem guten Preis ein tolles Zimmer anbieten. Leider hat sich in der Sequoia Lodge niemand für unsere Kritik interessiert und so werden wir wohl dieses Hotel meiden. Eigentlich sehr schade, da die Lobby und vor allem die gemütliche Bar sehr überzeugend ist.

 

Was für Erfahrungen hast Du mir Disney Hotels in Paris gemacht? Ich freue mich auf Deinen Kommentar unterhalb dieses Beitrages.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0