· 

Fjord Restaurant im Europa-Park

Das beliebte Restaurant im neuen Glanz! Nordische Gerichte für Jedermann.

Fjord Restaurant im Europa-Park
Fjord Restaurant im Europa-Park

Fjord Restaurant im Europa-Park: Seit wenigen Tagen befindet sich der neue/alte Skandinavische Themenbereich im Soft-Opening. Das Highlight ist hier das Fjord Restaurant mit tollen Speisen und ein super gemütliches Ambiente. Der Blick auf das Fjord Rafting ist dabei einmalig und lädt zum längeren Verweilen ein. Wie es uns im neuen Fjord Restaurant im Europa-Park gefallen hat, das könnt ihr im neuen Freizeitpark Blogbeitrag nachlesen.

 

Ab 23.07.2019 wird der neue Skandinavische Themenbereich feierlich eingeweiht. Schon einige Tage vorher konnten wir den neuen/alten (durch den Brand 2018 wurde der komplette Bereich zerstört) Themenbereich erkunden und haben natürlich direkt das neue Fjord Restaurant ausprobiert. Das Restaurant fügt sich perfekt in die Gesamtgestaltung ein und lädt zu verschiedenen nordischen Spezialitäten ein.

Das neu aufgebaute Restaurant

Das Fjord Restaurant war in den letzten Jahren nie mein großer Favorit, wenn es um die Wahl eines Restaurants im Europa-Park ging. Schon beim Betreten des alten Restaurants war es mir viel zu dunkel und das Konzept sprach mich nicht wirklich an. 2019 erstrahlt das Fjord Restaurant nach dem Wiederaufbau vom Skandinavischen Themenbereich im neuen Glanz und hat mich mit dem heutigen ersten Besuch in seinen Bann gezogen.

 

Im Fjord Restaurant gibt es verschiedene Bereiche und umgesetzte Einrichtungskonzepte. Im Eingangsbereich kann man sich die Speisen und Getränke im Selbstbedienungs-Restaurant abholen und hat eine bunte Auswahl aus verschiedenen Gerichten. Auf der rechten Seite ist zusätzlich eine kleine Theke mit Kuchen und Heißgetränken zu finden, sowie eine kleine Bar wo die beliebten Frischbrötchen erhältlich sind. Hinweis: Von außen können die Brötchen auch auf die Hand und für unterwegs gekauft werden. Links vom Eingang sind die Kassen zu finden und die ersten Sitzplätze und Sitznischen stehen den Gästen zur Verfügung. Direkt am Fenster hat man eine tolle Sicht auf das spritzige Treiben von der Attraktion „Fjord Rafting“ und kann die Leute in den Booten wunderbar beobachten. Schon in der unteren Etage wird sehr viel Wert auf Details gelegt und die Ausstellungsstücke und Wanddekorationen sind wunderschön. Man fühlt sich direkt sehr wohl und man freut sich auf eine gemütliche Pause.

 

Über eine große Treppe direkt im Eingangsbereich kommt man zur oberen Etage. Auch hier stehen verschiedene Räume für das Mittagessen zur Auswahl. Jeder Raum hat ein eigenes Farbkonzept und verschiedene Dekorationen sind passend dazu ausgewählt worden. Schiffe, Bilderrahmen mit Karten und andere Souvenirs sind im gesamten Restaurant zu finden. Es stehen den Gästen weiterhin zwei Balkone mit weiteren Sitzplätzen zur Verfügung. Dabei schaut man einmal über den Wildwasserkanal beim Rafting und das andere Mal über den Dorfplatz. Platz gibt es in diesem Restaurant genügend!

 

Das Fjord Restaurant im Europa-Park versprüht viel Seele und eine sehr natürliche Gemütlichkeit ohne zu kitschig oder zu verspielt zu sein. Wer das nordische Thema liebt, der wird hier viel zu entdecken haben.

Das Speiseangebot

Kommen wir nun zum Speiseangebot im neuen Selbstbedienungs-Restaurant. Im Fjord Restaurant im Europa-Park gibt es verschiedene nordische Spezialitäten für jeden Geschmack. Die Anzahl der Gerichte ist überschaubar (was ich persönlich gut finde) und es stehen auch Kindergerichte für die jüngeren Gäste zur Auswahl. Auf dem Menü stehen u.a. frische Salate mit Lachs oder Krabben, Köttbullar mit Preiselbeeren oder auch typisch dänisches Schwarzbrot mit Heringsfilet – im Fjord Restaurant findet sicherlich jeder etwas.

 

Wir entschieden und für die besagten Köttbullar (mit Remouladensoße, Bratkartoffeln und Gemüse) und den Salat „Fjord“ mit Salat und Norwegischen Lachs. Als Nachtisch hatten wir ein Weck Glas mit einem Quark mit Apfelmus. Wir waren mit der Auswahl zufrieden, da alles sehr frisch schmeckte und gut abgeschmeckt war. Selbst der Lachs, der ja schon etwas in der Auslage lag, war wirklich sehr lecker. Trotzdem muss man ehrlicherweise sagen, dass hier jetzt keine Geschmacksexplosion zu erwarten ist. Die Gerichte waren auch in Anbetracht des Preises in Ordnung und für eine gelungene Mittagspause von der Portionsgröße völlig ausreichend.

 

Wer noch mehr Hunger auf einen Nachtisch hat, der findet in einer separaten Vitrine auch noch diverse Kuchen und andere kleine Leckereien. Ein Cappuccino durfte natürlich bei unserem Besuch nicht fehlen. Dieser schmeckt hier besonders gut, da der Kaffee in einer echte Siebträgermaschine zubereitet wird.

 

Aber auch die beliebten Fischbrötchen sind in diesem Restaurant erhältlich. Wer also nur einen kleinen Appetit hat, der kann sich wie gewohnt ein Brötchen auf die Hand mitnehmen.

Unser Fazit

Uns hat es im Fjord Restaurant wirklich sehr gut gefallen. Das Ambiente ist gemütlich und das Restaurant ist mit vielen Details liebevoll eingerichtet worden. Das Essen ist völlig in Ordnung und auch sehr sättigend. Für uns zählt das Fjord Restaurant ab sofort zu unseren Lieblingsrestaurants im Europa-Park. Einen Besuch können wir Euch nur empfehlen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Steven (Sonntag, 21 Juli 2019 20:04)

    Toller Beitrag und super schöne Bilder. Da werden wir doch dort auch mal Essen gehen