· 

Frau Boltes Küche eröffnet im Sommer 2020 in Efteling

Das neue Zuhause von Max und Moritz entsteht im „Andergebirge“

Kaatsheuvel/NL. Sämtliche Attraktionen im Freizeitpark Efteling beziehen sich auf selbsterdachte oder altbekannte Geschichten. Das aktuellste Projekt ist Max und Moritz gewidmet: Ihre Familienachterbahn wird im Frühling 2020 eröffnet. Direkt nebenan liegt der Steenbok-Platz. Auch er soll Besucher bald in die Welt der beiden Lausbuben aus Wilhelm Buschs Bildergeschichte entführen. Das heutige Restaurant De Steenbok wird bis zum Sommer beispielsweise in Frau Boltes Küche umgewandelt. Die Bauarbeiten sind nun gestartet. Schrittweise folgen weitere Anpassungen. Ziel ist, die komplette Umgestaltung des Gebietes bis Ende des Jahres abzuschließen.

 

Willkommen bei der Witwe Bolte

Das neue Zuhause von Max und Moritz entsteht im „Andergebirge“. So nennt der niederländische Freizeitpark das hügelige Areal, in dem die deutschen Jungs wie in Wilhelm Buschs Original allzu gerne Streiche aushecken. Auch die Hähnchen aus Witwe Boltes Pfanne sind hier nicht vor den beiden sicher. Das neue Restaurant passt in das alpenländische Flair, das Efteling für seine neuen Bewohner geschaffen hat. In Frau Boltes Küche wird künftig gasfrei gekocht. Gäste können sich hier vor oder nach der Achterbahnfahrt mit Pommes frites und Hähnchen-Snacks stärken.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0