· 

Freizeitpark Tipps 2020 - Das musst Du wissen!

Was es in diesem Jahr in den Freizeitparks zu beachten gibt?

Freizeitpark Tipps 2020
Freizeitpark Tipps 2020

Auch in diesem Jahr 2020 werden Freizeitparks wieder zu den beliebtesten Freizeitzielen gehören. Freizeitparks sind ein Ort für die ganze Familie wo neben tollen Attraktionen auch sensationelle Shows, leckere Restaurants und gemütliche Themenhotels die Gäste in neue Welten entführen. Mit meinen Freizeitpark Tipps & Tricks für das Jahr 2020 möchte ich Euch aufzeigen, auf was es in diesem Jahr ankommt und was man vor bzw. bei einem Besuch im Freizeitpark beachten sollte.

Flexible Ticketpreise und Preismodalitäten

Quelle: Efteling
Quelle: Efteling

Ein großer Trend in diesem Jahr sind flexible Ticketpreise im Freizeitpark (je nach Jahreszeit). An besonders beliebten/vollen Tagen kosten die Tickets mehr und an leereren Tagen kosten die Tickets weniger. So wollen die Freizeitparks auch ihren Park in weniger beliebten Zeiten (vor allem unter der Woche) mit Gästen vollbekommen. Du willst möglichst wenig für den Eintritt zahlen und viel am Tag erleben? Suche nach Zeiträumen, die nicht so gefragt sind und spare einige Euro auf das Tagesticket. Einige Freizeitpark mit flexiblen Ticketpreisen sind: Efteling, Toverland und Disneyland Paris. Hier ein Beispiel bei den Tickets im Freizeitpark Efteling. 

 

Freizeitpark Efteling:

  • Ticket Fakir: Besuchst du uns in der Zeit bis zum 3. April 2020? Dann ist das Ticket Fakir am günstigsten. 36€
  • Ticket Elfe: Besuchst du uns in der Zeit vom 4. April bis zum 3. Juli 2020? Dann ist das Ticket Elfe am günstigsten. 39€
  • Ticket Riese: Gültig für einen einmaligen Tagesbesuch bis zum 3. Januar 2021. 43€

Parkplätze werden teurer

Quelle: Toverland
Quelle: Toverland

Nicht nur gefühlt werden Parkplatztickets in Freizeitparks immer teurer. Jedes Jahr schlagen die Parks auf das Parkticket kräftig auf und teilweise ist das schon nicht mehr bezahlbar. In Disneyland Paris zahlt man z.B. schon 30€!!! um sein Auto für einen Tag auf dem Parkplatz parken zu können. Wer das vorher nicht auf dem Schirm hat, der wird sicherlich überrascht sein. Viele Alternativen gibt es dazu nicht, außer auf den öffentlichen Nahverkehr zu wechseln. Informiere Dich also vorab auf der Freizeitpark Website, wie hoch die Parkplatzkosten sind und rechne damit, dass diese Preise von Jahr zu Jahr erhöht werden.

 

Tipp: Als Jahreskarteninhaber spart man meistens die Kosten für den Parkplatz. 

Jahreskarten und Vorteile nutzen

Quelle: Europa-Park
Quelle: Europa-Park

Jahreskarten in Freizeitparks werden zwar auch immer teurer, aber ich bin der Meinung, dass sich diese wirklich lohnen können. Mit meiner Jahreskarte für z.B. den Europa-Park kann ich nicht nur 1 Jahr den Park unbegrenzt besuchen, sondern auch weitere Vorteile genießen. Hast Du gewusst, dass man mit der Europa-Park Jahreskarte auch andere Parks 1x kostenlos besuchen kann? Auszug aus dem Vorteilsprogramm (Quelle: Europa-Park)

  • Efteling (NL): Mit Ihrer Clubkarte können Sie den Freizeitpark Efteling einmal pro Kalenderjahr besuchen.
  • Blackpool Pleasure Beach (UK): Mit Ihrer Clubkarte können Sie den Freizeitpark Blackpool einmal pro Kalenderjahr besuchen.
  • Liseberg (S)
  • Port Aventura (ES)
  • Isla Magica (ES)
  • Plopsa Parks (D, NL, BE) 40% Ermäßigung auf den Eintrittspreis
  • Phantasialand (D) * Mit Ihrer Clubkarte können Sie das Phantasialand entweder einmal in deren Sommersaison ODER einmal in deren Wintersaison besuchen. 

Aber auch andere Freizeitparks bieten diese gratis Eintritte und weitere Rabatte für andere Parks an. Du willst mehrere Freizeitparks im Jahr besuchen, dann kann sich so eine Jahreskarte mit den Vorteilen lohnen. 

Frühbucherrabatte in Themenhotels

Quelle: Disneyland Paris
Quelle: Disneyland Paris

2020 sollten auch die Frühbucherrabatte für Übernachtungen in Themenhotels beachten werden. Hier kann man wirklich gute Deals erhalten und kräftig auf den Übernachtungspreis sparen. In Disneyland Paris kann man so nicht nur -25% auf den Aufenthalt sparen, sondern erhält auch die Halbpension gratis mit dazu. Mein Tipp ist also rechtzeitig informieren und buchen, um die besten Preise bei einem Aufenthalt zu sichern.

Neuheiten in Freizeitparks

Nicht verpassen solltet ihr die Neuheiten, die auch 2020 in jedem Freizeitpark zu finden sind. Neue Achterbahnen oder aufregende Themenwelten – viele Freizeitparks haben die Wintersaison für den Bau von grandiosen Neuheiten für die neue Saison 2020 genutzt. Damit Du diese Neuheiten nicht verpasst solltest Du dich vorab informieren, wann die neuen Attraktionen in der Saison 2020 eröffnen.

Nutzung von Freizeitpark Apps

2020 wird es auch in Freizeitparks noch digitaler. Fast jeder Freizeitpark bietet schon eine eigene App an über die der Aufenthalt geplant und gebucht werden kann. Aber auch vor Ort ist die App sehr hilfreich, um einen Fastpass zu buchen oder die Wartezeiten einsehen zu können. In Freizeitparks wie Disneyland Paris benötigt man sogar eine App (Lineberty) um besonders beliebte Charaktere treffen zu können, oder an besonderen Pin-Events teilnehmen zu können. Ladet Euch also vorab die Freizeitpark App herunter, um immer besten informiert zu sein und jeden Service nutzen zu können.

Events und Sonderöffnungen

Events, Events, Events! In diesem Jahr fahren die Freizeitparks noch mehr an Events und Sonderöffnungen mit tollem Rahmenprogramm auf. Für mich ist das immer ein absolutes Highlight, wenn man z.B. den Freizeitpark am Abend erleben kann oder auch spezielle Charaktere zu besonderen Themen treffen kann. Bei Events werden auch besondere Shows mit Feuerwerk und Lasereffekte angeboten, die einen Besuch noch spektakulärer machen. Ich kann Euch also nur empfehlen den Eventkalender des Freizeitparks Deiner Wahl zu beachten, um noch mehr im Park erleben zu können. 

Limitiertes Merchandise

Quelle: shopDisney
Quelle: shopDisney

Auch beim Thema Merchandise gibt es jede Menge Veränderungen. Neue Produkte sind teilweise in kürzester Zeit ausverkauft, oder nur mit einer langen Wartezeit zu erhalten. Auch hier ist Disneyland Paris von den Freizeitparks am extremsten was das Thema Merchandise angeht. Hier muss man teilweise viele Stunden im Voraus vor Ort sein, um einen limitierten Schlüssel, einen Pin oder auch einen Spirit Jersey zu erhalten. Auch hier wird oft die Lineberty App eingesetzt, um ein virtuelles Ticket für den Kauf zu erhalten. Aber auch in anderen Freizeitparks sind Pins heiß begehrt und man sollte sich darauf einstellen, dass nicht alle Produkte in Unmengen erhältlich sind.

Reservierungen von Restaurants

Das Thema Reservierung von Plätzen in Restaurants wird auch immer wichtiger, da bei so vielen Menschen oft das Lieblingsrestaurant ausgebucht ist. Wenn Du ganz sicher einen Platz am Abend in einem Restaurant Deiner Wahl haben möchtest, dann reserviere unbedingt vorab. So umgehst Du lange Warteschlangen und Du kannst Dir sicher sein, dass Du auch dort essen kannst, wo Du willst. Auch hier bieten Freizeitparks schon ganz bequem eine Online-Reservierung an.

Freizeitparks im Social Media

Quelle: Phantasialand
Quelle: Phantasialand

Und auch das Thema Social Media wird bei Freizeitparks immer mehr in den Fokus gerückt um die Follower und Fans auf dem Laufenden zu halten. Du willst wissen was aktuell in Deinem Lieblingspark passiert? Folge doch den Freizeitparks auf den Kanälen wie Facebook, Instagram und YouTube um immer auf dem neusten Stand zu sein. Vor allem 2020 werden diese Kanäle noch mehr bespielt und geben so noch mehr Einblicke in das Parkgeschehen. 

Mein Fazit

In diesem Jahr wird es in den Freizeitparks noch mehr Angebote geben und es werden noch mehr Besucher erwartet. Dazu wird alles digitaler und es wird immer schwieriger, sich bei der großen Auswahl für einen Freizeitpark zu entscheiden. Informiere Dich einfach vorab, wo es gute Angebote gibt und wo Du dir den besten Preis auf das Tagesticket und auf die Übernachtung sichern kannst. Nutze die Zeiträume unter der Woche um nicht groß Anstehen zu müssen, sodass Dein Besuch im Freizeitpark noch schöner wird! Ich wünsche Euch schon jetzt eine schöne Freizeitpark Saison 2020.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0