· 

Hotel Colosseo im Europa-Park

Einmal wie die Römer im Colosseo übernachten

Hotel Colosseo mit VIP Promi Stefan Mross auf dem Bild (ist einfach reingelaufen)
Hotel Colosseo mit VIP Promi Stefan Mross auf dem Bild (ist einfach reingelaufen)

Nach vielen Jahren haben wir wieder im Colosseo 4 Sterne Superior Hotel im Europa-Park übernachtet. Das Hotel haben wir gebucht, da unser Lieblings-Hotel Bell Rock nicht mehr verfügbar war. Warum wir trotzdem auch von diesem Hotel begeistert waren, dass könnt ihr in meinem neusten Blogbeitrag nachlesen.

Das Hotel

Das Hotel ist das Erste was man sieht, wenn man die Landstraße in Richtung Europa-Park fährt. Auf der rechten Seite und noch vor den Parkplätzen zeigt das Hotel Colosseo seinen ganzen Charme und die gigantische Größe des Resorts. Das Hotel ist im römisch-italienischen Stil und wie ein großes Colosseo angelegt. In der Mitte befindet sich ein großer Platz mit Wasserfontänen, sowie unzählige Sitzmöglichkeiten zum längeren Verweilen. Das Hotel wurde 2004 eröffnet und ist trotz des Alters in einem sehr guten und gepflegten Zustand. Mit 350 Zimmer ist dieses Hotel eines der Größten von den insgesamt bald 6 Themenhotels ("KRØNASÅR - THE MUSEUM HOTEL – Eröffnung im Mai 2019).

Zimmer

Wir hatten uns bei der Buchung für ein Standard-Zimmer entschiedenen. Durch den Best-Friend Status konnten wir -10 auf unsere Übernachtung sparen. Das Zimmer lag auf der ersten Etage und war sehr hell und freundlich eingerichtet. Sogar ein kleiner Balkon war mit dabei. Die Aussicht auf die Straße und die Wiese war jetzt nicht so schön, aber durch die gut isolierten Fenster haben wir vom Lärm nicht viel mitbekommen. Zumindest konnten wir so morgens jeden Gast vom Balkon aus winkend begrüßen ;-)

 

Im Zimmer selbst mangelte es aber an nichts. Sehr geräumig, mit großem Bett, TV, Safe, etc. – alles was man für eine Übernachtung benötigt. Auch das Badezimmer war sehr schön eingerichtet und im typischen römischen Design ausgestattet. Nur die angebotene Seife würde ich austauschen. Diese riecht zwar sehr gut, jedoch trocknet diese die Haare sehr stark aus. Wer damit Probleme hat, der sollte sich sein Shampoo von Zuhause mitbringen.

 

Bei zwei oder mehreren Tagen im Hotel gibt es nun die Möglichkeit, das tägliche Reinigen des Zimmers, sowie der Austausch von Handtüchern abzubestellen. Hierzu lag im Zimmer ein Flyer aus mit allen wichtigen Informationen darüber. Mit diesem Service will der Europa-Park die Umwelt schonen und vergütet diese gegenüber dem Gast mit einem 5€ Gutschein. Ob man das nutzen möchte, dass ist jedem selbst überlassen.

Restaurants

Ein Restaurant haben wir bei diesem Aufenthalt nicht genutzt, da wir wie immer im Captain´s Finest im Hotel Bell Rock gespeist haben. Wie in jedem Hotel des Europa-Parks wurde aber dort auch wieder ein Buffet-, sowie ein À-la-carte-Restaurant angeboten. Zusätzlich gibt es bei der Piazza noch einen Stand für frische Nudeln, sowie einen Pizzaofen mit frisch zubereiteten italienischen Speisen.

 

Zum Frühstück kann man jedoch sagen, dass auch hier wieder eine breite Vielfalt geboten wird. Lediglich muss man sich darauf einstellen, dass sehr viel los sein wird, da das Colosseo doch zum größten der Europa-Park Hotels zählt. Die Servicekräfte waren aber wieder sehr freundlich und hilfsbereit. Ein Highlight ist der automatische Butter-Portionierer. Achtet beim nächsten Besuch mal darauf.

Wellness

Da wir an einem Tag sehr schlechtes Wetter hatten konnten wir uns auch einen Eindruck von dem Wellness-Bereich machen. Es steht ein großflächiger Pool, sowie diverse Saunen zur Verfügung. Auch hier ist die Thematisierung voll und ganz umgesetzt worden. Besonders das Dampfbad hat uns hier gefallen. Die Liegeflächen sind etwas wenig und bei viel Betrieb schnell vergriffen. Das könnte man an dieser Stelle vielleicht noch optimieren, jedoch müsste hierfür erstmal noch Platz geschaffen werden.

Fazit

Wir waren sehr positiv überrascht und wir konnten uns gut über das Wochenende im Hotel Colosseo im Europa-Park erholen. Mit der direkten Lage zum Freizeitpark selbst, ist das Hotel natürlich prädestiniert für einen längeren Aufenthalt mit kurzen Wege. Die Zimmer waren sehr sauber und das gesamte Hotel machte einen guten Eindruck. Auch das Fachpersonal war sehr freundlich und hilfsbereit. Da kann ich fast davon wegsehen, dass mich an einem Morgen ein kleiner Fehlalarm aus den Nachbarzimmer aus dem Schlaf gerissen hat. Das ist wiederum aber eine andere Geschichte ;-).

Kommentar schreiben

Kommentare: 0