· 

Hotel Matamba im Phantasialand - Willkommen in Afrika

Can you hear the drums of Africa? Ein Themenhotel direkt am Freizeitpark!

Hotel Matamba im Phantasialand
Hotel Matamba im Phantasialand

Ein Themenhotel welches Du unbedingt besucht haben musst. Das Hotel Matamba im Phantasialand überzeugt mit einem perfekten afrikanischen Konzept. Diese Erfahrungen konnten wir in diesem Freizeitpark Hotel erleben.

Das Hotel Matamba

Nach vielen Übernachtungen in Hotels im Europa-Park, Disneyland oder in Efteling haben wir nun das Hotel Matamba im Phantasialand besucht. Bisher hatten wir weder was positives noch negatives über die Hotelanlagen des Freizeitparks gehört. Auch im Internet wurden wir nicht richtig schlau, ob uns das Hotel und das Konzept gefallen wird oder nicht. Genau aus diesem Grund waren unsere Erwartungen nicht sehr hoch und wir wollten uns einfach mal überraschen lassen. Das Hauptargument für eine Übernachtung ist einfach, dass das Hotel direkt am Freizeitpark liegt, und wir nach einem abenteuerreichen Tag schnell im Hotel etwas entspannen wollten.

 

Eins vorweg: Wir sind und waren restlos begeistert! Vielleicht genau aus dieser Unvoreingenommenheit konnten wir uns ein eigenes Bild vom Hotel Matamba verschaffen. 

 

Das afrikanische Flair wird schon beim Betreten des Hotel versprüht. Trommeln im Hintergrund und eine sehr detailreiche Ausstattung überraschen schon zu Beginn. Der Check-In verlief sehr reibungslos und locker. Schnell die Daten bestätigt, die Quickpässe (für den Besuch einer Quickpass Attraktion pro Person) erhalten und schon konnte es losgehen. Zusätzlich haben wir noch Armbänder für den Abend erhalten. Diese berechtigten zu einer Extra Ride Stunde für Hotelgäste im Themenbereich Klugheim. Ein super tolles Angebot!

 

Ansonsten machte das Hotel einen sehr gepflegten Eindruck und das Personal war überaus freundlich. Man hat sich hier direkt wohlgefühlt. Neben einem Buffet- und einem À-la-carte-Re­s­tau­rant gibt es noch eine sehr gemütliche Bar (mit guten Cocktails).  

Das zimmer im Hotel Matamba

Glücklicherweise konnten wir das Zimmer schon etwas früher beziehen. Nach einer aufregenden Fahrt mit der Wasserattraktion "Chiapas" waren wir über eine kurze Dusche sehr dankbar. Die Zimmerschlüssel haben wir an der Rezeption erhalten und schon konnte es in Richtung des Zimmers gehen. 

 

Unser Zimmer lag in der zweiten Etage und schon beim Betreten des Raums sind wir aus dem Staunen nicht mehr rausgekommen. So stellen wir uns einen Aufenthalt in Afrika vor. Das Highlight bei diesem Zimmer lag aber beim Ausblick auf die Gartenanlage. Und hier hatten wir einen perfekten Blick auf die Achterbahn "Black Mamba"! Kann es noch besser gehen?

 

Die Einrichtung war sehr schön thematisiert und passend zum Konzept ausgewählt worden. Nur ein Safe haben wir vermisst. Da es aber "nur" ein 3 Sterne Hotel ist, muss man vielleicht hier an der ein oder anderen Stelle ein paar Abstriche machen. Wir waren also rundherum zufrieden.

Essen und Getränke im Hotel Matamba

Für den Abend entschieden wir uns für das Hoteleigene Buffet. Dieses ist natürlich auch im afrikanischen Design ausgestattet und mit vielen kulinarischen Angeboten reichhaltig bestückt worden. Hier gab es nicht das klassische 0-8-15 Buffet, sondern afrikanische Spezialitäten. Neben verschiedenen Currys und Dipps wurden hier auch Live das Fleisch seiner Wahl auf einem Lavasteingrill angebraten. Neben Hühnchen und Rind wurde auch außergewöhnliche Spezialitäten wir Krokodil oder Zebra angeboten. Mit knapp 30€ pro Person (für Erwachsene) waren wir hier sehr glücklich und satt. Nur am Nachtisch könnte man noch etwas optimieren. Ein paar Speisen waren eher geschmacklos und nicht sehr überzeugend. 

 

Am darauffolgenden Morgen ging es in die gleiche Lokalität zum Frühstück. Auch hier wurde wieder einiges aufgetischt. Frisches Obst, Wurst, Käse, Brötchen, Marmelade, Würstchen, und und und. Hier haben wir nichts vermisst und waren wiederum sehr positiv überrascht. Auch das man sich Kaffeespezialitäten wie Latte Macchiato, Cappuccino und ähnliches selbstständig über einen Automaten rauslassen konnte, empfanden wir als sehr angenehm. Normaler Filterkaffee stand natürlich auch auf dem Tisch bereit. 

Lohnt sich eine übernachtung im Hotel Matamba im Phantasialand?

Definitiv JA! Für ein Standardzimmer haben wir für 2 Personen 210€ gezahlt. Dieser Preis zahlt man in der Regel in vielen Freizeitparks. Die Ausstattung mit dem Blick aus dem Zimmer, das freundliche und hilfsbereite Personal, sowie das kulinarische Angebot haben uns auf ganzer Linie gefallen. Wir werden definitiv das Hotel Matamba wieder besuchen, sobald es wieder auf ein Abenteuer ins Phantasialand geht. 

Weitere Impressionen

Kommentar schreiben

Kommentare: 0