· 

Panorama Restaurant im LEGOLAND Hotel

Leckere Gerichte im festlichen Ambiente zu teuren Preisen

Panorama Restaurant im LEGOLAND Hotel
Panorama Restaurant im LEGOLAND Hotel

Bei unserem Besuch im Hotel LEGOLAND konnten wir uns auch einen Eindruck vom Panorama-Restaurant direkt im Hotel verschaffen. Je nach Anzahl der Übernachtungsgäste wird entweder à la carte und/oder ein Buffet im Restaurant angeboten. Wir entschieden uns für die Bestellung der Gerichte nach der Tageskarte und können Euch hier von unserem Restaurantbesuch berichten.

 

Tipp: Wir empfehlen Euch rechtzeitig vor Ort (z.B. über die Website) einen Tisch zu reservieren, da besonders an vollen Tagen das Restaurant schnell voll sein kann.

Leckeres Essen in kühler ATMOSPHÄRE

Das Panorama-Restaurant ist gleichzeitig auch der Frühstückraum, der aber am Abend sehr feierlich eingedeckt war. Wir erhielten sofort einen Platz an einem der großen runden Tische und warteten auf die Speisekarte. Der Raum wirkte zwar etwas festlicher, jedoch hätten wir uns gewünscht, dass hier noch mehr LEGO-Feeling in diesem Restaurant zu spüren ist.

 

Nach kurzer Zeit hielten wir die Speisekarte in den Händen und blätterten durch das überschaubare Speiseangebot (was wir aber gut finden, wenn die Auswahl nicht zu riesig ist). Da in dieser Karte alle Gerichte in dänische Kronen ausgewiesen ist musste man immer erstmal umrechnen. Wir bemerkten relativ schnell, dass dieses Restaurant nicht gerade zu den günstigsten Restaurants in einem Freizeitpark zählt. Die hohen Preise sind aber nicht nur in diesem Restaurant so, sondern Dänemark zählt im Gesamten eher zu den hochpreisigen Ländern.

 

Ich entschied mich für den LEGOLAND Burger (198DKK = 26,50€) und Felix hatte nur eine Vorspeise bestehend aus einem Forellen-Tatar (ca. 20€). Dazu reichte man uns noch frisches Brot mit einer leckeren Butter, sowie ein großes Softgetränk und ein Glas Wein. Nach 40 Minuten war das Essen endlich bei uns am Platz und wir freuten uns auf die Gerichte. Zusammengefasst können wir sagen, dass uns das Essen sehr gut geschmeckt hat und alles auch sehr frisch und vor allem heiß (natürlich nur der Burger und die Pommes) serviert wurde. Trotzdem muss man sagen, dass wir am Ende über 60€ bezahlt haben für ein Abend, wo jeder nur ein Gericht und ein Glas zu trinken bestellt hat.

Fazit

Ja, das war kein günstiger Spaß, aber zumindest waren die Gerichte sehr lecker und die Mitarbeiter sehr bemüht, uns einen schönen Abend zu bereiten. Wer in Dänemark unterwegs ist, der muss einfach damit rechnen, dass alle Gerichte und Speisen teurer sind und das in sein Budget einplanen. Dadurch, dass das Restaurant direkt im Hotel LEGOLAND liegt, ist der Weg vom Zimmer bis zum Tisch natürlich sehr kurz und auch sehr bequem. Wir würden beim nächsten Besuch jedoch mal etwas anderes kulinarisch ausprobieren wollen und z.B. das „Knights' Menu“ im Castle Hotel für knapp 34€ testen.

 

Wie ist Eure Meinung zum Panorama-Restaurant im Hotel LEGOLAND? Würdet ihr dort trotz den hohen Preisen mal das ein oder andere Gericht ausprobieren wollen?

Kommentar schreiben

Kommentare: 0