· 

Phantasialand Tipps & Tricks für Deinen Besuch

Jetzt Tipps nutzen damit der Tag im Freizeitpark ein echtes Highlight wird

Phantasialand Tipps & Tricks für Deinen Besuch / © Phantasialand
Phantasialand Tipps & Tricks für Deinen Besuch / © Phantasialand

Das Phantasialand in Brühl bei Köln zählt zu einen der besten Freizeitparks in Deutschland. Der Freizeitpark hat einiges zu bieten und überzeugt mit den tollen Attraktionen, Shows und Thematisierungen. Wer besonders viel aus dem Freizeitpark-Besuch rausholen möchte, der sollte sich im Vorfeld auf den erlebnisreichen Tag gut vorbereiten. In meinem Freizeitpark Blog erzähle ich Dir, was Du alles zum Phantasialand wissen solltest und wie Du den ein oder anderen Euro sparst.

1. Freier Eintritt am Geburtstag

Alle Geburtstagskinder dürfen sich freuen, wenn sie das Phantasialand besuchen wollen. Wer an seinem Geburtstag den Freizeitpark besuchen will, der muss nichts für den Eintritt bezahlen. Hierbei ist das Alter egal, jedoch ist ein Ausweis zum Nachweis notwendig. Das Geburtstagsfreiticket kann am Geburtstag an den Kassen abgeholt werden. Vergiss nicht nach dem Geburtstagsbutton zu fragen, sodass Du an deinem Ehrentag hervorstichst.

2. Tickets online kaufen

Ticket Onlineshop Phantasialand
Ticket Onlineshop Phantasialand

Wer beim Eintritt im Phantasialand  Zeit sparen möchte, der sollte sich seine Eintrittskarten schon vorab kaufen. Gerade wenn viele Leute gleichzeitig zum Ticketschalter vor Ort pilgern können längere Wartezeiten entstehen. Auch Das Phantasialand bietet einen Ticketshop an, sodass Du dein Ticket bequem und ohne Stress von der Couch aus kaufen kannst.. Das Beste ist, dass Du die Tickets direkt ausdrucken kannst. Zusätzlich bietet das Phantasialand immer wieder Rabatte auf die Tickets im Onlineshop an. Es gilt jedoch immer das Kleingedruckte zu beachten. Oft sind die Tickets auf bestimmte Zeiträume beschränkt oder es sind Tage sogar ausgeschlossen. Besonders an Tagen unter der Woche im Wintertraum gibt es immer wieder günstigere Preise (Siehe auch Punkt 3. Ticket-Aktionen)

 

Tipp: Wer öfters im Jahr ins Phantasialand möchte, für den könnte sich ein Erlebnis-Pass (Jahreskarte) lohnen. Neben dem unbegrenzten Einritt in einem Jahr sind auch noch weitere Vorteile geboten. Mit dem Erlebnis-Pass sicherst Du dir Rabatte in den Shops, im Hotel und in den Restaurants, 3 Schnellzugangs Quickpässe pro Besuchstag, usw. 

3. Ticket-aktionen / 1 Mal zahlen, 2 Mal Spaß

Kommen wir wohl zu einer der bekanntesten und beliebtesten Ticket-Aktionen im Phantasialand: „1 Mal zahlen, 2 Mal Spaß“. Wer den Freizeitpark im Frühling besucht, der kann im Herbst ein zweites Mal gratis in den Park. Die genauen Termine für das Jahr 2019 stehen noch nicht fest. Ich gehe aber davon aus, dass die Aktion auch wieder in diesem Jahr angeboten wird. Hierzu kann im Aktionszeitraum das Tagesticket im Park an einem Infostand gegen ein zweites Ticket eingetauscht werden. Das zweite Ticket ist personalisiert und wird mit einer Unterschrift als Inhaber des Tickets nochmals bestätigt. Die Weitergabe oder der Verkauf des zweiten Tickets ist also nicht möglich. 

 

Ansonsten gilt beim Ticketkauf immer wieder mal in den eigenen Ticketshop vom Phantasialand vorbeizuschauen. Auch hier werden immer mal wieder besondere Ticket-Aktionen beworben.

4. Den richtigen tag wählen

© Phantasialand
© Phantasialand

Wenn Du das Phantasialand besuchen willst, dann ist der Tag an dem Du den Park besuchen möchtest essentiell. Suche Dir am besten einen Tag unter der Woche aus, da hier mit den wenigsten Besuchern zu rechnen ist. (Mein Vorschlag: Dienstag oder Mittwoch). Wenn Du unter der Woche keine Möglichkeit hast, dann ist der Sonntag immer noch dem Samstag zu bevorzugen.

 

Ein weiterer Faktor für einen vollen Tag sind auch die Schulferien. Schau Dir am besten einen Schulferienplaner an (Bsp. www.schulferien.org) um herauszufinden, ob an Deinem Besuchstag das entsprechende Bundesland oder auch angrenzende Bundesländer Ferien haben. Bei Freizeitparks in der Nähe von anderen Ländern empfehlen sich hier auch die Ferienzeiten von den Nachbarn anzuschauen. Events im Freizeitpark sorgen für hohes Besucheraufkommen. Um so einen Tag zu umgehen, der sollte sich auf der Website des Phantasialands im Veranstaltungskalender umschauen. Ist an Deinem geplanten Tag kein Event, so kannst Du mit weniger Besuchern rechnen.

 

Tage an denen im Phantasialand besonders viel los ist:

  1. Am Wochenende
  2. An Feiertagen
  3. An Brückentagen
  4. In Schulferien
  5. An Tagen mit 24H Öffnung
  6. An Tagen mit besonders gutem Wetter

5. Hotel Buchen + Vorteile genießen

© Phantasialand
© Phantasialand

Wer gerne seinen Aufenthalt im Phantasialand noch verlängern möchte, der kann in einen der Themenhotels des Freizeitparks übernachten. Derzeit steht das afrikanische Hotel Matamba, sowie das asiatische Hotel Ling Bao. Beide Hotels liegen direkt am Phantasialand und bieten (je nach Zimmer) einen herrlichen Blick direkt auf den Freizeitpark. Vor kurzem wurde auch ein drittes Hotel für die neue Themenwelt Rookburgh bekanntgegeben. Gäste des Phantasialands dürfen sich also auf ein ganz besonders neuen Übernachtungserlebnis freuen.

 

Wer eine Übernachtung buchen möchte, der sollte sich auf der Website über Frühbucherangebote oder Last-Minute-Preise informieren. Oft sind hier wirklich auf große Rabatte wiederzufinden.

 

Neben den großartigen Annehmlichkeiten einer Übernachtung im Freizeitpark Hotel, bietet das Phantasialand noch weitere Vorteile seiner Übernachtungsgäste an:

  1. 1x Hotel-Quick-Pass pro Person pro Nacht (erlaubt eine Fahrt mit einer Quick-Pass Attraktion über den speziellen Eingang ohne große Wartezeiten)
  2. Internet
  3. Frühstück
  4. Nutzung des Pools (nur im Hotel Ling Bao)
  5. Kostenlos Parken

Der größte Vorteil ist jedoch die Extra-Zeit im Sommer für Hotelgäste. 30 Minuten nach Parkschluss dürfen alle Hotelgäste nochmals eine Extra-Runde in der Themenwelt Klugheim mit den Rekordachterbahnen TARON und RAIK drehen. Hierzu erhält mal beim Check-In ins Hotel ein Armband das zum Eintritt in den Freizeitpark am Abend berechtigt. Mit dem Armband kann man exklusiv eine gesamte Stunde die Achterbahnen rauf und unter fahren, oder verschiedene Crêpes-Varianten bei Kornmüller's Crêpes genießen. (Dieses Angebot ist ausschließlich gültig für Übernachtungsgäste mit einem bezahlten Tagesticket (inkl. 2-Tageskarte etc.) oder ERLEBNIS-Pass sowie ausschließlich für Übernachtungsgäste, die Geburtstagskinder oder Ticket-Gewinner sind).

6. Kinderarmband

Das Armband für Kinder ist nicht nur im Phantasialand Goldwert. Wer mit kleineren Kindern im Freizeitpark unterwegs ist, dem empfehle ich ein kostenloses Armband, auf dem eine Telefonnummer von den Eltern oder der Aufsichtsperson notiert werden kann. Verläuft sich das Kind bei den vielen Menschen im Park, so kann über die Telefonnummer auf dem Armband die Kontaktperson angerufen werden. Das Armband gibt es kostenlos an allen Servicestellen im Phantasialand.

7. Babyswitch

© Phantasialand
© Phantasialand

Das Phantasialand ist darauf ausgerichtet, dass die gesamte Familie Spaß hat und auf Ihre Kosten kommt. Neben den klassischen Familienattraktionen stehen auch viele Achterbahnen und Thrill Attraktionen zur Auswahl. Damit für den Eintrittspreis die Erwachsenen trotz kleineren Kindern auf ihre Kosten kommen gibt es den sogenannten Baby Switch. Hier tauscht man nicht die Babys mit anderen Eltern, sondern kann nacheinander als Elternteil mit den Thrill Attraktionen fahren ohne nochmals Anstehen zu müssen.

8. Abenteuer Tour + Stempelbuch

Du hast Lust auf eine Schatzsuche? Wie wäre es mit der Phantasialand Abenteuer Tour und dem Stempelbuch. Nach jedem bestandenen Abenteuer kannst Du dir einen Stempel in Dein Buch sichern. Wenn Du dein Buch komplett hast, dann kannst Du dir eine tolle Urkunde im Family-Service abholen. Ein Spaß für die gesamte Familie.

9. Phantasialand App nutzen

Phantasialand App
Phantasialand App

Ein weiterer Tipp ist die Phantasialand App. In dieser Apps findest Du nützliche Informationen rund um Öffnungszeiten, Showzeiten oder News rund um den Freizeitpark. Das Beste ist aber, dass auch die Wartezeiten zu den Attraktionen ausgeben werden. So hast Du immer direkt in der Übersicht bei welcher Attraktion gerade viel los ist bzw. wo es sich lohnt als nächstes hinzugehen. Aus meiner Erfahrung stimmen die Wartezeitenangaben auch ungefähr mit der Angabe in der App überein. Lade dir also die kostenlose App vor Deinem Besuch herunter um noch mehr Wartezeiten zu vermeiden.

10. Quickpass nutzen

Der Quickpass (ähnlich zu Fastpass im Disneyland Paris) im Phantasialand ermöglicht einen schnellen Zugang zu ausgewählten Attraktionen ohne lange Wartezeiten. Im Vergleich zum Disneyland Paris ist dieser aber kostenpflichtig, wenn man keine Jahreskarte besitzt oder Übernachtungsgast ist. Mit dem Quick Pass erhalten bis zu 4 Personen am Kauftag schnelleren Zutritt zu ausgewählten Attraktionen:

  1. CHIAPAS - DIE Wasserbahn
  2. Talocan
  3. Winja's Fear
  4. Winja's Force
  5. Colorado Adventure
  6. Black Mamba (nur 2.–8. Sitzreihe!)
  7. Maus au Chocolat

Der Quick Pass ist für 15,00 € an allen Eingangskassen und im Gästeservice erhältlich. Tipp: Mit dem Erlebnis-Pass (Jahreskarte) erhältst Du 3x Schnellzugang  an jedem Besuchstag ein gesamtes Jahr lang. Wer im Hotel des Phantasialands übernachtet, der erhält auch einen Quickpass pro Person pro Nacht. 

11. Hauptattraktionen

© Phantasialand
© Phantasialand

Wie in jedem Freizeitpark sind die Hauptattraktionen am beliebtesten. Dementsprechend ist hier auch immer am meisten los. Im Phantasialand ist seit der Eröffnung vom Themenbereich Klugheim mit den Achterbahnen TARON und RAIK ein echter Besuchermagnet im Park verortet. Hier solltest Du entweder direkt zu Beginn hin stürmen, in der Mittagszeit oder erst kurz vor Schluss vorbeischauen. Über den Tag steigen die Wartezeiten in die Höhe. Aber auch im Wuze Town bei den Spinning Coaster Winja's Fear und Winja's Force sind längere Wartezeiten nicht selten. Ich würde Dir empfehlen, dass Du zu Beginn zu Deiner Wunsch-Attraktion läufst und anschließend die Wartezeiten über die App im Blick behältst. 

12. Wasserspaß und  wechselkleidung

© Phantasialand
© Phantasialand

Kommen wir zum großen Wasserspaß im Phantasialand. Es ist glaub kein Geheimnis, dass die Wasserbahn Chiapas (Chiapas bietet mit 53° Gefälle die weltweit steilste Abfahrt in einer Wildwasserbahn) zu meinen absoluten Highlights im Freizeitpark gehört. Hier stimmt alles und Du darfst die Abenteuerfahrt im mexikanischen Themenbereich nicht verpassen. Besonders an heißen Tagen ist hier immer sehr viel los. Die größte Überraschung erlebst Du aber in den Fledermausbooten in der Attraktion „River Quest“. Ich glaub ich bin noch nie so nass geworden wie in dieser Wasserattraktion. Ein Regenponcho zu tragen ist fast zwecklos, da sich das Wasser überall seinen Weg sucht. Im Sommer ist diese Attraktion ein Spaß, bei kühleren Temperaturen solltest Du dir Wechselkleidung einpacken, oder die Attraktion erst ganz zum Schluss erleben.

13. Snacks und Restaurants

Das kulinarische Angebot im Phantasialand ist auch sehr breit gefächert. Meine Empfehlung ist der Besuch von Rutmor´s Taverne im Themenbereich Klugheim. Das Essen und der Service sind fantastisch und man hat einen tollen Blick auf die Achterbahnen. Das Phantasialand ist aber auch für andere Leckereien bekannt. Die Waffeln in der Waffelbäckerei (nähe Haupteingang / Themenbereich Berlin) sind grandios, sowie die Churros (Themenbereich Mexiko) mit Zimt und Zucker einfach nur lecker. Für jeden Geschmack wird hier etwas geboten. Das Preis-/Leistungsverhältnis ist sehr gut und man wird satt. 

14. Winterzauber besuchen

© Phantasialand
© Phantasialand

Der Wintertraum im Phantasialand ist eine ganz besondere Zeit im Jahr. Je nach Temperatur sind alle Attraktionen geöffnet und laden zu einer aufregenden Fahrt in winterlicher Atmosphäre ein. Der Wintertraum lohnt sich vor allem unter der Woche, da hier immer mit überschaubaren Gästen zu rechnen ist. Natürlich gibt es noch weitere Zusatzleistungen und Angebote die einen Besuch des Phantasialands als Pflichtprogramm im Winter unabdingbar machen. Besonders das tägliche Feuerwerk begeistert alle Besucher.

15. Fantissima

© Phantasialand
© Phantasialand

FANTISSIMA ist Deutschlands erfolgreichste Dinnershow. Wer eine mitreisende Show und kulinarische Highlights erleben möchte, der ist bei diesem Event genau richtig. Reservieren sollte man die Tickets über den eigenen Onlineshop des Phantasialands. Hier sind immer wieder Aktionstickets verfügbar und Du kannst somit den ein oder anderen Euro sparen. Ein gemütlicher Abend mit Freunden oder mit der gesamten Familie – FANTISSIMA wird alle überzeugen und man wird noch lange an den Abend zurückdenken. Die Show und das Menü wird übrigens jedes Jahr überarbeitet und optimiert. Es lohnt sich also, die Dinnershow in jedem Jahr anzuschauen. 

Fazit

Wer seinen Besuch im Phantasialand im Voraus plant, der kann noch mehr rausholen und so Zeit und Geld sparen. Das Phantasialand hat sehr viel zu bieten und verzaubert die Gäste schon beim Betreten des Freizeitparks. Besonders die Themenbereiche sind mit sehr viel Liebe gestaltet und mit dem passenden Soundtrack bestückt worden. Da der Freizeitpark nicht zu den flächenmäßig größten Parks in Deutschland zählt kann der Tag auch ganz spontan entdeckt und erlebt werden. Hast Du noch weitere Tipps und Tricks, wenn Du das Phantasialand besuchst? Ich freue mich auf Deinen Kommentar und diesen Beitrag.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0